UNTERBERGER

  • Der ÖVP-Chef und vielleicht baldige Ex-Bundeskanzler hat sich in der wohl heikelsten Krise seines politischen Lebens zu Recht zwei Tage Zeit genommen, um sich zu beraten. Was er immer gerne tut. Das haben nur dümmliche Journalisten kritisiert, denen das Warten langweilig geworden ▶ weiterlesen ◀️

    Seit dem Wochenende erinnert der Hahnenkampf der beiden Politiker, die die jeweils wichtigsten Politiker der beiden Koalitionsparteien sind, endgültig an Qualtingers Brutalitäts-Beschreibung Simmering gegen Kapfenberg. Das Aufeinanderprallen der beiden ähnelt aber zugleich auch e ▶ weiterlesen ◀️

    Noch nie war in diesem Land binnen weniger Stunden eine vielfach dokumentierte positive Stimmung so schnell in Wut, in Zorn, in Erbitterung, in Verachtung umgekippt (wenn man einmal die Jubelstimmung bei Rot-Grün-Pink und ORF beiseitelässt), wie am letzten Wochenende. Dieser Zorn ▶ weiterlesen ◀️

    Die Aufkündigung der Koalition durch den ÖVP-Obmann war zweifellos dessen bisher dümmste politische Aktion. Diese droht nicht nur seine Partei, sondern auch Österreich als Ganzes in eine Dauerkrise zu stürzen. Man kann zwar psychologisch seine Motivation und Empörung über das Ver ▶ weiterlesen ◀️

    Dumm und widerlich. Widerlich und dumm. Und das Ende der Karriere des H.C. Strache. Das ist die Bilanz eines der übelsten Wahlkämpfe der Geschichte. Dieser wird anstelle von Sachargumenten nur noch von täglichen Denunziationen, Aufdeckungen und Strafanzeigen beherrscht, bei denen ▶ weiterlesen ◀️

    Was ist nur in der österreichischen Staatsanwaltschaft los? An dem einen Tag landen durch eine glatte Rechtswidrigkeit alle Spendenlisten und Mails der Identitären bei bestimmten Medien – die eigentlich unter Amtsverschwiegenheit nur in der Grazer Staatsanwaltschaft liegen hätten ▶ weiterlesen ◀️

    Sebastian Kurz hat – wohl angesichts eines suboptimal laufenden ÖVP-Wahlkampfs – sehr kämpferisch in diesen eingegriffen. Dabei hat er insbesondere die Überregulierung durch die Europäische Union attackiert. Diese ist ebenso wie Willkür bei der Rechtsanwendung in der Tat ein Ries ▶ weiterlesen ◀️

    "Robuste empirische Daten dokumentieren, dass es pro Monat global zumindest 5042 Tote durch islamistische politische Gewalt gibt." Diese erschreckende Zahl (und viele ähnlich bedrückende) publizierte im Vorjahr der international renommierte österreichische Sozialwissens ▶ weiterlesen ◀️

    Hektik pur: Das strahlen die Parteien in der Schlussrunde vor der EU-Wahl aus. Ob es ihnen allerdings damit gelingt, den Parteien-Überdruss und das EU-Desinteresse der Wähler in den allerletzten Tagen noch signifikant umzudrehen, ist eher zweifelhaft. Außerdem scheint der größte ▶ weiterlesen ◀️

    In den Schulen nehmen physische Aggressionen und Disziplinverfall massiv zu. Zugleich sinken die Leistungsbereitschaft, das Wissensniveau, mathematische Denkfähigkeit, sowie die Fähigkeit, einen halbwegs sinnvollen und fehlerfreien Text zu schreiben. Nüchterner Realismus kann dah ▶ weiterlesen ◀️

    Mein Gott, wie viel Süßholz wird da jetzt wieder zum Muttertag geraspelt, wie viele Restaurants sind ausgebucht, und wie viele Herzen sind in Kindergärten gebastelt worden. Eh alles lieb, gut und wunderbar. Nur: Dem heute weitaus wichtigsten Aspekt zum Stichwort Mutter weicht man ▶ weiterlesen ◀️

    In einer echten Demokratie soll jeder mit jedem reden. Die rapide zunehmenden Tabuisierungen, die derzeit vor allem in der Welt der Politik und Medien ihren Terror ausüben, sind lächerlich: Mit dem und dem und dem dürfe man nicht mehr reden – oder ihn höchstens nach ORF-Art von d ▶ weiterlesen ◀️

    "Wir werden vereint durch dick und dünn gehen." Phrasen dieser Qualitätsklasse erinnern stark an die Sprüche, die man zuletzt beim Bundesheer von nicht sonderlich intelligenten Ausbildnern gehört hat. Liest man sie aber in einer großangelegten Gipfelerklärung der EU-Reg ▶ weiterlesen ◀️

    Die Arbeiterkammer ist seit dem Gang der SPÖ in Opposition in Existenzängsten. Ob es da schlau ist, selbst ständig daran zu erinnern, wie überflüssig man ist? Genau das tut die AK aber. Bringt sie sich doch ausgerechnet durch seltsame Feiertagsvorstöße in die Öffentlichkeit. ▶ weiterlesen ◀️

    Es gehört zu den wohl am häufigsten gedankenlos verbreiteten Klischees: Österreich habe eine zutiefst gespaltene Gesellschaft. Der Befund, mit Sorgenfalten betulich vorgebracht, diagnostiziert als Ursache – die Regierung. Fragt sich: Stimmt das? Und: Ist das wirklich so bedrohlic ▶ weiterlesen ◀️

    Wie werden die britisch-europäischen Austrittsverhandlungen laufen? Wie sind die unterschiedlichen Strategien? Welche Rolle spielen dabei die Emotionen? Werden die Briten beim Austritt "Nachfolgetäter" haben? Wie verträgt sich diese Scheidung mit der gemeinsamen Beistan ▶ weiterlesen ◀️

    Wie groß ist die Bedrohung durch Nordkorea wirklich? Welche Rolle spielt Donald Trump in diesem Konflikt? Wie hängt Nordkorea mit Syrien zusammen? Wie könnte Nordkorea für einen amerikanischen Angriff Vegeltung üben? Was passiert, wenn Kim Jong-un getötet wird? Wer würde ihm nach ▶ weiterlesen ◀️

    War der amerikanische Raketenangriff eine einmalige Sache? Werden die USA mit eigenen Soldaten in den Syrienkrieg eingreifen? Ist dort ein Kriegsende wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher geworden? Ist Donald Trump zu impulsiv oder lernfähig? Warum Giftgaseinsätze jetzt unwahr ▶ weiterlesen ◀️

    Wer sind die Favoriten der Wahl? Wie sind sie zu bewerten? Wieso scheint es ein plötzliches linkes Übergewicht zu geben? Was ist bei den konservativen Wählern los? Was ist, wenn Frankreich die EU verlässt, was ja zwei der vier aussichtsreichen Kandidaten wollen? Diese Fragen steh ▶ weiterlesen ◀️

    Vor allem in Wien eskalieren regelmäßig die Prügelszenen, die scheinbar irgendwie mit Fußball zu tun haben, aber längst sind nicht mehr nur die Fußballstadien Schauplatz. Was könnte man da tun? Wer ist schuld daran? Über die Biologie junger Männer, die Selbstdestruktion der Fußba ▶ weiterlesen ◀️