UNTERBERGER

  • Gewiss, manche Menschen gewinnen im Casino. Aber ein solcher Gewinn ist alles andere als die Regel, macht ihn doch die Mathematik recht unwahrscheinlich. Gewiss, manches Mal gewinnen politische Parteien, wenn sie vorzeitige Neuwahlen auslösen. Aber das ist alles andere als die Re ▶ weiterlesen ◀️

    Von allen Bedrohungen der wirtschaftlichen Zukunft ist sicher die Entwicklung der Energie die weitaus wichtigste. Die meisten Rohstoffe können substituiert werden. Auf klimatische Veränderungen kann reagiert werden. Am schwierigsten ist jedoch eine gute Zukunft Europas ohne ausre ▶ weiterlesen ◀️

    Aus heiterem Himmel ist eine Diskussion über den Bau eines neuen nationalen Fußballstadions in Wien im Gang. Offenbar steht hinter dem Ausbruch der Debatte die – bisher unerfüllt gebliebene – Hoffnung, dass sich im Wahlkampf eine Partei auf dieses Anliegen setzt. Als Hauptargumen ▶ weiterlesen ◀️

    Die weitaus brisantesten Informationen der letzten Stunden erfährt man in drei verschiedenen Zeitungen. Orf.at und alle anderen offensichtlich von der APA (deren weitaus größter Eigentümer wiederum ganz zufällig der ORF ist) abhängigen Medien verschweigen sie hingegen weitgehend. ▶ weiterlesen ◀️

    Österreichs Sozialdemokraten haben wieder einmal etwas missverstanden. Diesmal war es eine Umfrage, welches Thema für die Österreicher bei der Wahl am wichtigsten ist. Sie haben zwar richtig erkannt, dass die von allen linken Medien und Parteien ausgerufene Klimahysterie die Öste ▶ weiterlesen ◀️

    "Wahlkampf ist Zeit fokussierter Unintelligenz." So hatte der frühere Wiener Bürgermeister Michael Häupl zu Recht mehrfach formuliert. Dennoch schlägt die Unintelligenz auch diesmal voll zu, und zwar - auch - bei wirtschaftlichen Themen. ▶ weiterlesen ◀️

    Gleich mehrere ganz aktuelle Entwicklungen zeigen, dass die EU und ihre neue Kommission einfach nicht lernfähig sind (mit nachträglicher Ergänzung). ▶ weiterlesen ◀️

    Jene Partei, die in ihrer Propaganda ständig "Gerechtigkeit!" schreit, ist ebenso wie ihre grünen und medialen Verbündeten zum Inbegriff der Ungerechtigkeit und Doppelbödigkeit geworden. Das Messen mit ungleichem Maß, das Ignorieren von eindeutigen Delikten auf der link ▶ weiterlesen ◀️

    Endgültig ins Absurd-Lächerliche abgestürzt ist der Wahlkampf, seit Medien und Linksparteien einen "Stenzel-Skandal" ausgerufen haben, der nun auch die ÖVP in Schnappatmung versetzt hat. Gewiss, Wahlkämpfe sind eine besonders hirnlose Zeit. Aber so schwachsinnig wie die ▶ weiterlesen ◀️

    Kriegführen braucht drei Dinge: Geld, Geld und nochmals Geld. Dieser alte Spruch gilt genauso für den – unblutigen – Krieg der Parteien. Die österreichischen sind dabei im internationalen Vergleich enorm erfolgreich, sich Geld zu beschaffen. Vor allem bei drei der vier möglichen ▶ weiterlesen ◀️

    Die satte Erhöhung von niedrigeren Pensionen ist weit mehr als nur eine nette Geste für 1,3 Millionen Profiteure. Sie ist vielmehr in mehrfacher Hinsicht ein katastrophales Signal. ▶ weiterlesen ◀️

    Man muss keinen Hang zu Verschwörungstheorien haben, um die Summe der politkriminellen Vorgänge in diesem Land extrem besorgniserregend zu finden. Sie sind eine schwere Belastung für die Demokratie in Österreich. Bei einem Teil dieser Vorfälle sind über Spekulationen hinaus zwar ▶ weiterlesen ◀️

    Eine ganze Reihe neu bekanntwerdender harter Fakten macht bedrückend deutlich, was für ein gravierender Fehler es ist, dass in Österreich das Migrations- und Islamisierungs-Thema seit Monaten total unter den Tisch gekehrt wird. Das Motiv eines Großteils der politmedialen Klasse d ▶ weiterlesen ◀️

    Gewiss, Sebastian Kurz trägt daran Mitschuld: Hat doch sein engster Adlatus Gernot Blümel – der sicher nicht ohne Absprache agiert – zwei Jahre lang dem ORF die Mauer gemacht und dadurch die Österreicher weiter zur Finanzierung des rotgrünen Hetzsenders gezwungen. Aber spätestens ▶ weiterlesen ◀️

    Es hat offensichtlich des polnischen Staatspräsidenten bedurft, um einen für Österreich zentralen Aspekt der Zeitgeschichte wieder ins Bewusstsein zu rufen. Da dieser Aspekt freilich nicht ins manipulative Geschichtsbild der herrschenden Historiker-Linksfront passt, wird er bei a ▶ weiterlesen ◀️

    Zweiter Teil des Interviews mit dem Psychologen und Sozialforscher Franz Witzeling: Wie sehr die Familie bei der Entwicklung des Tagebuchs als Gemeinschaftsprojekt geholfen hat. Und wie sehr die Generationsfrage auch in der hohen Politik eine zentrale und sehr vielfältige Rolle s ▶ weiterlesen ◀️

    Der Sozialforscher und Psychologe Franz Witzeling befragt mich über den Erfolg und die Entwicklung des Tagebuchs. Woraus sich ein intensives Gespräch über die Medienlandschaft und die Entwicklung der öffentlichen Meinung in Österreich ergibt. ▶ weiterlesen ◀️

    Wie werden die britisch-europäischen Austrittsverhandlungen laufen? Wie sind die unterschiedlichen Strategien? Welche Rolle spielen dabei die Emotionen? Werden die Briten beim Austritt "Nachfolgetäter" haben? Wie verträgt sich diese Scheidung mit der gemeinsamen Beistan ▶ weiterlesen ◀️

    Wie groß ist die Bedrohung durch Nordkorea wirklich? Welche Rolle spielt Donald Trump in diesem Konflikt? Wie hängt Nordkorea mit Syrien zusammen? Wie könnte Nordkorea für einen amerikanischen Angriff Vegeltung üben? Was passiert, wenn Kim Jong-un getötet wird? Wer würde ihm nach ▶ weiterlesen ◀️

    War der amerikanische Raketenangriff eine einmalige Sache? Werden die USA mit eigenen Soldaten in den Syrienkrieg eingreifen? Ist dort ein Kriegsende wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher geworden? Ist Donald Trump zu impulsiv oder lernfähig? Warum Giftgaseinsätze jetzt unwahr ▶ weiterlesen ◀️