Spanien darf Migranten nach Marokko abschieben

Spanien darf laut dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in seiner Exklave Melilla Migranten bei Grenzübertritt umgehend nach Marokko zurückweisen. Dieses Vorgehen verstoße nicht gegen die Europäische Menschenrechtskonvention, teilte die Große Kammer des Gerichtshofes am Donnerstag in Straßburg mit. Sie widersprach damit einem Urteil aus dem Jahr 2017.