Massiver Anstieg bei Zahl der getöteten Fußgänger

Eine massive Zunahme an tödlichen Unfällen mit Fußgängern im Straßenverkehr musste im Vorjahr auf Österreichs Straßen registriert werden. Während die Zahl an Verkehrstoten laut vorläufiger Bilanz nahezu gleichblieb, kamen 2019 insgesamt 68 Passanten – darunter sechs Kinder – ums Leben. 2018 waren es noch 47 Tote gewesen, Kinder waren damals nicht unter den Opfern.