Wie der Spiegel antisemitische Klischees bedient

Dass deutsche Bundestagsabgeordnete über Parteigrenzen hinweg einer Boykott-Bewegung gegen Israel offen und deutlich entgegentreten, muss eigentlich nicht besonders begründet werden. Für nicht selbstverständlich halten dies offenbar aber Redakteure des „Spiegel“. Im aktuellen Heft konstruieren sie dafür eine Geschichte, die nicht nur beim Zentralrat der Juden in Deutschland für helles Entsetzen sorgt.

Der Beitrag Wie der Spiegel antisemitische Klischees bedient erschien zuerst auf Tichys Einblick.

• Weiterlesen •