Mindestens drei Tote nach Autobomben-Explosion in Libyen

Bei der Explosion einer Autobombe in der ostlibyschen Stadt Benghazi sind am Donnerstag mindestens drei Menschen getötet worden. 15 weitere Menschen seien bei dem Anschlag während der Beisetzung eines früheren Armeekommandanten verletzt worden, teilte ein örtliches Spital mit. Der Anschlag war der erste seit mehr als einem Jahr in Benghazi, der Hochburg des libyschen Generals Khalifa Haftar.

• Weiterlesen •