Gastronomen zittern nun vor Anrainerbeschwerden

Erlaubt, verboten und später von Türkis-Blau doch wieder erlaubt: Dieser Zickzackkurs der vergangenen zehn Jahre in der Frage, ob in Lokalen denn nun geraucht werden darf oder nicht, hat den betroffenen Gastronomen das Leben mitunter enorm schwer gemacht. Spätestens nächstes Jahr kommt nun ein komplettes Rauchverbot, denn die ÖVP hat nach dem Aus der Koalition mit der FPÖ bereits Zustimmung signalisiert. Über die allgemeine Stimmung in der Branche, den Wunsch nach finanziellen Entschädigungen für all jene Lokalbesitzer, die viel Geld in die Trennung der Raucher- und Nichtraucherbereiche gesteckt haben, und über die steigende Angst vor Anrainerbeschwerden spricht Peter Dobcak, Spartenobmann der Wirtschaftskammer Wien, im krone.at-Talk. Dobcak hofft, dass es nicht zu einem ähnlichen „Diskothekensterben“ kommen wird wie in Bayern, nachdem wegen Lärmbelästigung die Sperrstunden der Lokale behördlich vorverlegt wurden.

• Weiterlesen •